Dietrich-Bonhoeffer-Weg 18
42285 Wuppertal

Tel. dienstlich 0202 / 28 20-170
Tel. privat 0202 / 86 985

zschoch@thzw.de

16. 4. 1957 Geboren in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) als einziges Kind des Soldaten Dieter Zschoch und seiner Ehefrau Lotte, geb. Scherpner

1963–1966 Besuch der Grundschule in Köln und Mainz

1966–1975 Besuch des Staatl. Gymnasiums am Kurfürstlichen Schloß in Mainz, abgeschlossen mit der Reifeprüfung

1975–1980 Studium der Evangelischen Theologie in Mainz und München, abge­schlos­sen mit der Ersten Theologischen Prüfung bei der Evangeli­schen Kirche in Hes­sen und Nassau (EKHN)

1981–1982 Vikariat in Lich (Oberhessen), zugleich Besuch des Theologischen Seminars in Friedberg, abgeschlossen mit der Zweiten Theologi­schen Prü­fung bei der EKHN

1982–1986 Assistent bei Prof. Dr. Reinhard Schwarz am Institut für Kirchenge­schichte der Evang.-Theol. Fakultät der Universität München

1985 Ordination und Ernennung zum Pfarrvikar bei gleichzeitiger Beurlau­bung

WiSe 1986/87 Promotion zum Dr. theol. in München mit der Arbeit „Klosterreform und mo­nastische Spiritualität im 15.Jahrhundert“

1986–1990 Pfarrer der Evang.-ref. Kirchengemeinde Wald-Michel­bach/Odenwald

12. 9. 1987 Eheschließung mit der Lehrerin Sabine Schneider aus Grün­stadt/Pfalz

6. 12. 1988 Geburt des Sohnes Rasmus

1990–1993 Assistent bei Prof. Dr. Reinhard Schwarz am Institut für Kirchenge­schichte der Evang.-Theol. Fakultät der Universität München

4. 12. 1991 Geburt der Tochter Antonie

SoSe 1993 Habilitation für das Fach Kirchengeschichte an der Evang.-Theol. Fakultät der Universität München mit der Arbeit „Reformatorische Existenz und kon­fessionelle Identität“

1993–1995 Oberassistent am Institut für Kirchengeschichte in München

März 1994 Erteilung der Lehrbefugnis und Ernennung zum Privatdozenten für Kirchengeschichte an der Universität München

SoSe 1994 Lehrstuhlvertretung für Kirchengeschichte an der Evang.-Theol. Fa­kultät der Universität Tübingen

seit Oktober 1995 Professor für Kirchengeschichte (C4) an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal [seit 2007: Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel (Hochschule für Kirche und Diakonie)]

Rektor 1999/2000, 2007/08 und 2013/14

Vertreter der Hochschule im Evang.-Theol. Fakultätentag 1999–2002

2003–2008 Mitglied im Kuratorium der Archiv- und Museumsstiftung Wuppertal, 2008–2011 Vorstandsmitglied der Archiv- und Museumsstiftung der VEM

2005-2014 Vorsitzender des Evangelischen Bundes, Landesverband Rheinland e.V. und Mitglied im Zentralvorstand des Evangelischen Bundes e.V.

seit 2005 Schriftleiter der Zeitschrift „Luther“ und Mitglied im Vorstand der Luther-Gesellschaft e.V.

seit 2005 Mitglied im Ausschuss für rheinische Kirchengeschichte und kirchliche Zeitgeschichte der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR)

2006–2010 Vorsitzender des Verwaltungsausschusses des Theologischen Zentrums Wuppertal, 2010–2012 stellv. Vorsitzender

seit 2007 Mitglied der Landessynode der EKiR

seit 2008 Mitglied im Theologischen Ausschuss der Union Evangelischer Kirchen (UEK)

seit 2008 Mitglied der Kreissynode des Kirchenkreises Wuppertal

seit 2009 stellvertretendes Mitglied der Synode der EKD und der Vollkonferenz der UEK

seit 2009 Mitglied im Ausschuss für innereuropäische Ökumene und Catholica der EKiR

Rheinische Kirchengeschichte: Spätmittelalter und Reformation

Luthers Theologie in seinen Postillen und Predigten

Arbeit an Texten zur Identität des Reformatorischen und des Protestantismus

Monographien

Klosterreform und monastische Spiritualität im 15.Jahrhundert. Conrad von Zenn OESA († 1460) und sein Liber de vita monastica; BHTh 75, Tübingen 1988 (= Diss. München, Evang.-Theol. Fak., 1986/87).

Reformatorische Existenz und konfessionelle Identität. Urbanus Rhegius als evangelischer Theo­loge in den Jahren 1520 bis 1530; BHTh 88, Tü­bingen 1995 (= Habil. München, Evang.-Theol. Fak., 1993).

Die Christenheit im Hoch- und Spätmittelalter. Von der Kirchenreform des 11. Jahrhunderts zu den Reformbestrebungen des 15. Jahrhunderts; Zugänge zur Kirchengeschichte 5, UTB 2520, Göttingen 2004.

Aufsätze

Kirchengeschichte auf der Kanzel. Zur Aufgabe der Predigt am Reformationstag; in: Wal­ter Ho­molka/ Otto Ziegelmeier (Hg.), Von Wittenberg nach Memphis. FS Reinhard Schwarz, Göttingen 1989, 244–255.

Martin Luthers Argumentation mit Eccl 7,21 in der Auseinandersetzung mit Jaco­bus La­tomus; in: LuJ 61 (1993), 17–38.

Bileams Eselinnen. Frauen in der Publizistik der Reformationszeit; in: PTh 83 (1994), 477–497.

Gehorsamschristentum. Die „göttliche und gründliche Offenbarung“ des Augs­burger Täu­ferführers Jakob Dachser; in: ZBKG 63 (1994), 30–45.

Größe und Grenzen des „Löwen von Mitternacht“. Das Bild Gustav Adolfs in der populä­ren prote­stantischen Publizistik als Beispiel religiöser Situationswahr­nehmung im Dreißig­jährigen Krieg; in: ZThK 91 (1994), 25–50.

Augsburg zerfällt in sechs Richtungen! Frühkonfessioneller Pluralismus in den Jahren 1524 bis 1530; in: Helmut Gier/ Reinhard Schwarz (Hg.), Reformator und Reichsstadt – Luther in Augsburg. AKat Augsburg 1996, 78–95.

Augsburgs Weg in die Reformation (1518–1530) [Einleitung und mehrere Exponat­beschreibungen]; in: „… wider Laster und Sünde“. Augsburgs Weg in der Reformation, AKat Augsburg 1997, hg. von Josef Kirmaier, Wolfgang Jahn und Evamaria Brockhoff, Augsburg/Köln 1997, 96–99. 101–105. 109f.

Gertrud die Große und das Buch; in: Bücher leben. Dankesgabe für Gertrud Stork. Zusammengestellt von Hellmut Zschoch, Wuppertal (Xerokopie) 1998, 216–226,

Luthers letztes Lebensjahr; in: Luther-Bulletin 7 (1998), 41–61.

Das Recht der Mächtigen und die Macht der Gerechten. Bemerkungen zur gesellschaftli­chen Selbstwahrnehmung des frühen Täufertums; in: Joachim Mehlhausen (Hg.), Recht – Macht – Gerechtigkeit, Gütersloh 1998, 470–484.

Reformatorische Predigt zur Begründung der Priesterehe. Der „Sermon vom ehelichen Stand“ des Urbanus Rhegius von 1525; in: Hellmut Zschoch (Hg.), Liebe – Le­ben – Kirchenlehre. Beiträge zur Diskussion um Sexualität und Lebensformen, Trauung und Segnung, VKHW.NF 2, Neukirchen-Vluyn/Wuppertal 1998, 58–76.

„Die Religion wirkte dieses alles.“ Der Dreißigjährige Krieg und das Christentum; in: Schiller–Wallenstein (Programmbuch), hg. vom Schillertheater NRW Wuppertal/Gelsen­kir­chen 1998, 40–48.

An der Bibel zur Bibel werden. Bibellesen als geistlicher Lernprozeß bei Gerhard Terstee­gen; in: Desmond Bell/ Heike Lipski-Melchior/ Johannes von Lüpke/ Birgit Ventur (Hg.), Menschen suchen – Zugänge finden. Auf dem Weg zu einem religionspädagogisch ver­antworteten Umgang mit der Bibel. FS Christine Reents, Wuppertal 1999, 144–160.

Formelökumene und Geschichtsinszenierung; in: Wider den Augsburger Rechtfertigungs­vertrag. Voten evangelisch-protestantischer Hochschullehrer, hg. von Albrecht Beutel, Tho­mas Kaufmann und Hermann Timm, EpdD 43/1999, 43f.

„a sigh for the departed shades of vulgar errors“ – oder: Von den Schwierigkeiten eines „modernen“ Christentums. Beobachtungen an Romanen aus dem viktorianischen England; in: ZNThG 6 (1999), 23–49.

Liebhaber der Religion unter den Gebildeten. Friedrich Schleiermacher, die Frühromanti­ker und das Christentum; in: Friedrich Huber (Hg.), Reden über die Religion – 200 Jahre nach Schleiermacher. Eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Schleiermachers Religionsverständnis, VKHW.NF 3, Neukirchen-Vluyn/Wuppertal 2000, 9–29.

Christoph Heinrich Kratzenstein, Kinder- und Bilder-Bibel (1756); in: Jochen Bepler/Hans Otte/Thomas Scharf-Wrede (Hg.), Schätze als Alltag. Dokumente aus kirchlichen Archiven und Bibliotheken, Regensburg 2001, 110f.

Zwingli und Augsburg; in: Alfred Schindler/ Hans Stickelberger (Hg.), Die Zürcher Reformation: Ausstrahlungen und Rückwirkungen, ZBRG 18, Bern u.a. 2001, 163–176.

„Colamus has nostras scholasticas amicitias“. Philipp Melanchthons Briefe an Matthias Collinus als Spiegel einer humanistisch-reformatorischen Lehrer-Schüler-Beziehung; in: WuD 26 (2001), 217–233. [Zuvor abgedruckt in: Tote Wörter – Lebendige Lehre. Dankesgabe für Wilhelm Köhler. Zusammengestellt von Arne Dembek und Miriam Neubert, Wuppertal (Xerokopie) 2000, 124–140]

Katharina Luther als Frau der Reformation; in: Luther 72 (2001), 137–157.

Befreiendes Wort – Gebundenes Gewissen. Von der reformatorischen Theologie zur protestantischen Kultur: Gedanken im Anschluß an Martin Luthers Rede vor dem Wormser Reichstag 1521; in: Hellmut Zschoch (Hg.), Protestantismus und Kultur. Wirkungen – Spannungen – Perspektiven, VKHW.NF 6, Neukirchen-Vluyn/Wuppertal 2002, 77–80.

Religion, Politik und Gewalt im Bauernkrieg; in: Gewalt erkennen – Gewalt überwinden. Beiträge zu einem Symposium der Kirchlichen Hochschule Wuppertal und der Vereinten Evangelischen Mission, hg. von Michael Klessmann und Jochen Motte, Wuppertal 2003, 87–110.

„Was wird aus der Reformation?“. Katharina Zell, Ludwig Rabus und die Frage nach der reformatorischen Identität des nachreformatorischen Protestantismus; in: WuD 27 (2003), 249–276.

Victor Klemperers Taufe(n). Eine eigenartige Begegnung von Judentum und Protestantismus im wilhelminischen Deutschland; in: Momente der Begegnung. Impulse für das christlich-jüdische Gespräch. FS Bertold Klappert, hg. von Michael Haarmann, Johannes von Lüpke und Antje Menn, Neukirchen-Vluyn/Wuppertal 2004, 184–188.

Hugh Latimer als Prediger auf dem Weg zur Reformation; in: WuD 28 (2005), 117–138.

Die presbyterial-synodale Ordnung – Prinzip und Wandel; in: MEKGR 55 (2006), 199–217 (erneut abgedruckt in: Hellmut Zschoch (Hg.), Kirche – dem Evangelium Strukturen geben. Theologische Beiträge aus Wissenschaft und Praxis, VKHWB.NF 11, Neukirchen-Vluyn 2009, 220–238.

Die Religionen und die Vernunft über den einen Gott – ins Gespräch gebracht von Theologen des Mittelalters; in: Sören Asmus/Manfred Schulze (Hg.)„Wir haben doch alle denselben Gott“. Eintracht, Zwietracht und Vielfalt der Religionen. FS Friedrich Huber, Wuppertal/Neukirchen-Vluyn 2006, 81–100.

Hildegard von Bingen (1098–1179), in: Evangelisch am Rhein. Werden und Wesen einer Landeskirche, hg. von Joachim Conrad, Stefan Flesch, Nicole Kuropka und Thomas Martin Schneider, Düsseldorf 2007, 123–125.

Ernst Moritz Arndt (1769–1860), in: a.a.O., 150–152.

Gemeindekirche und Kirchenordnung. Zur presbyterial-synodalen Ordnung im Rheinland; in: Evangelische Kirchen in Köln und Umgebung, hg. von Günter A. Menne und Christoph Nötzel, Köln 2007, 32–34.

„Arbeite nicht aus Not, sondern aus Gottes Gebot.“ Sinn und Grenze der menschlichen Arbeit nach Martin Luther, in: „Wer nit arbeitet soll auch nit essen …“? Die neue Frage nach der Arbeit. Wittenberger Sonntagsvorlesungen, hg. vom Evangelischen Predigerseminar Lutherstadt Wittenberg/Hanna Kasparick, Wittenberg 2007, 29–46.

Das Bild des Calvinisten. Zur polemischen Publizistik im konfessionellen Zeitalter; in: Thomas K. Kuhn/Hans-Georg Ulrichs (Hg.), Reformierter Protestantismus vor den Herausforderungen der Neuzeit, Emder Beiträge zur Geschichte des reformierten Protestantismus 11, Wuppertal 2008, 19–46.

Tersteegen, Gerhard, in: Protestantische Profile des Ruhrgebiets. 500 Lebensbilder aus 5 Jahrhunderten, hg. von Michael Basse, Traugott Jähnichen und Harald Schroeter-Wittke, Kamen 2009, 110f.

„Mit Gott für Freiheit, Recht und Vaterland!“ Ernst Moritz Arndts deutsche Befreiungstheologie, in: Orientierung für das Leben. Kirchliche Bildung und Politik in Spätmittelalter, Reformation und Neuzeit. FS Manfred Schulze, hg. von Patrik Mähling, Berlin 2010, 245–258.

Martin Luther und die Kirche der Freiheit, in: Werner Zager (Hg.), Martin Luther und die Freiheit, Darmstadt 2010, ²2012, 25–39.

Bernhard von Clairvaux und die Wunden des Gekreuzigten, in: Geschichte erlebt – erlebte Geschichte(n). Persönliche Erinnerungen und Gedanken um die Marienstiftskirche, Lich 2011, 28–32.

Kirchenordnung der Freiheit. Die presbyterial-synodale Ordnung im Wandel politischer Konstellationen, in: MEKGR 60 (2011), 115–133 (= in: Die 1. Reformierte Generalsynode 1610 – aus der Sicht der Wissenschaft. Vorträge anlässlich des Kongresses der Evangelischen Kirche im Rheinland zur 400-Jahrfeier der ersten Reformierten Generalsynode in Duisburg 2010, Bonn o.J. [2011], 115–133).

Theologie des Evangeliums in der Zeit. Martin Luthers Postillenwerk als theologisches Programm, in: Religiöse Erfahrung und wissenschaftliche Theologie. FS Ulrich Köpf, hg. von Albrecht Beutel und Reinhold Rieger, Tübingen 2011, 575–599.

Evangelische Perspektive: Kirche in Bewegung, in: „Du setzt das Maß für Tritt und Schritt“. Orientierungshilfe der Evangelischen Kirche im Rheinland zur Wallfahrt Trier 2012, hg. von Barbara Rudolph, Düsseldorf [2012], 43.

Luthers Rede hören und bewahren. Georg Rörers Nachschriften der Predigten des Reformators, in: Stefan Michel/Christian Speer (Hg.), Georg Rörer (1492–1557). Der Chronist der Wittenberger Reformation, Leipzig 2012, 125–136.

Abendmahl ist Essen und Trinken – nicht Tunken. Gegen das Vordringen der Intinctio in die evangelische Abendmahlspraxis, in: Thema: Gottesdienst 35/2012, 4–10.

Luther an der KiHo. Erwin Mülhaupt und die Kirchengeschichte als Reflexion christlicher Identität, in: MEKGR 61 (2012), 175–191 (= in: Henning Wrogemann [Hg.], Theologie in Freiheit und Verbindlichkeit. Profile der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel, VKHWB.NF 13, Neukirchen-Vluyn 2012, 49–64).

Urbanus Rhegius und die Forderungen der Bauern, in: Görge K. Hasselhoff/David von Mayenburg (Hg.), Die Zwölf Artikel von 1525 und das „Göttliche Recht“ der Bauern – rechtshistorische und theologische Dimensionen, Würzburg 2012, 223–243.

Maria als Gestalt der Reformation, in: Ebernburg-Hefte 46 (2012), 37–51 = BPfKG 79 (2012), 577–591.

Impulse der Reformation 1517–2017, in: Evangelische Kirchengemeinde Elberfeld-West (Hg.), Sophienjournal, Nr. 20, März–Mai 2013, 5–10.

Grund und Gestalt der preußischen Union im Lichte ihrer Auseinandersetzung mit den schlesischen Altlutheranern, in: Preußische Union, lutherisches Bekenntnis und kirchliche Prägungen. Theologische Ortsbestimmungen im Ringen um Anspruch und Reichweite konfessioneller Bestimmtheit der Kirche, im Auftrag der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche und der Union Evangelischer Kirchen hg. von Jürgen Kampmann und Werner Klän, Göttingen 2013, 81–98.

Die Taufe als theologisches Thema der Reformationszeit, in: Günter Ruddat (Hg.), Taufe – Zeichen des Lebens. Theologische Profile und interdisziplinäre Perspektiven, VKHWB.NF 14, Neukirchen-Vluyn 2013, 76–85.

Toleranz und Intoleranz – Erbe der Reformation?, erscheint in: Andrea Bieler/Henning Wrogemann (Hg.), Toleranz, VKHWB.NF 15, Neukirchen-Vluyn 2015.

Zugänge zum Kreuz. Eine Hinführung zu Texten aus der Geschichte christlichen Glaubens, erscheint in: Johannes von Lüpke (Hg.), Kreuz, 2015.

Luthers Wahrnehmung und Deutung von Obrigkeit, erscheint in: Luther 86 (2015).

Niederrheinische Kirchenordnungen, in: Evangelische Kirchengeschichte im Rheinland, Bd. 2, hg. von Hermann-Peter Eberlein (im Manuskript abgeschlossen).

Theologie und Humanismus, in: Evangelische Kirchengeschichte im Rheinland, Bd. 1, hg. von Andreas Mühling und Hellmut Zschoch (im Manuskript abgeschlossen).

Lexikon- und Handbuchartikel

Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Herzberg

Art. Rhegius, Urbanus; Bd. 8, 1995, 122–134.

Art. Treger, Konrad; Bd. 12, 1997, 438–442.

Art. Tschesch, Johann Theodor von; Bd. 12, 1997, 655–657.

Art. Zenn, Conrad von; Bd. 14, 1998, 410–412.

Art. Hermann der (ehemalige) Jude; Bd. 17, 2000, 639–642.

Lexikon der theologischen Werke, Stuttgart 2003

Art. Achtzehen schlußrede [Balthasar Hubmaier], 3f.

Art. Außlegung des andern vnterschyds Danielis [Thomas Müntzer], 50.

Art. Brüderliche vereynigung etzlicher kinder Gottes, siben Artickel betreffend (Schleitheimer Artikel) [Michael Sattler], 60.

Art. Confession unnd Erclerung vom Erkandtnus Christi [Caspar von Schwenckfeld], 126f.

Art. Dialogus de Christianismo [Valentin Weigel], 225f.

Art. Dat Fundament des Christelycken leers [Menno Simons], 323f.

Art. Paradoxa [Sebastian Franck], 547f.

Art. „Prager Manifest“ [Thomas Müntzer], 584f.

Art. Von Abtuhung der Bylder [Andreas Bodenstein von Karlstadt], 789f.

Art. Von dem Christenlichen Tauff [Balthasar Hubmaier], 790f.

Luther-Handbuch, hg. von Albrecht Beutel, Tübingen 2005, ²2010

Lebenslauf, 82–91.

Luther und seine altgläubigen Gegner, 115–121.

Streitschriften, 277–294.

Predigten, 315–321.

Metzler Lexikon christlicher Denker, hg. von Markus Vinzent, Stuttgart/Weimar 2000

Art. Franz von Assisi, 263f. [um die Literaturangaben gekürzt nachgedruckt in: Markus Vinzent (Hg.), Theologen. 185 Porträts von der Antike bis zur Gegenwart, Stuttgart/Weimar 2004, 117f.].

Art. Pius IX., 562.

Religion in Geschichte und Gegenwart, 4. Aufl., Tübingen

Art. Augsburg; Bd. 1, 1998, 953.

Art. Augustiner-Eremiten;Bd. 1, 1998, 970f.

Art. Augustinerregel; Bd. 1, 1998, 971.

Art. Bünderlin, Johann; Bd. 1, 1998, 1876.

Art. Clarenbach, Adolf; Bd. 2, 1999, 386.

Art. Corvinus, Antonius; Bd. 2, 1999, 472f.

Art. Dietrich, Veit; Bd. 2, 1999, 848.

Art. Emser, Hieronymus; Bd. 2, 1999, 1271.

Art. Fliesteden, Peter; Bd. 3, 2000, 162.

Art. Florens Radewijns; Bd.3, 2000, 163.

Art. Gerlach Peters; Bd.3, 2000, 745.

Art. Gro(o)te, Geert; Bd.3, 2000, 1300f.

Art. Hegius, Alexander; Bd.3, 2000, 1510.

Art. Heinrich von Ahaus; Bd.3, 2000, 1600.

Art. Heinrich von Zutphen; Bd.3, 2000, 1602.

Art. Johann Wessel Gansfort; Bd.4, 2001, 513.

Art. Johannes Pupper von Goch; Bd.4, 2001, 530.

Art. Jonas, Justus; Bd.4, 2001, 569f.

Art. Karg, Georg; Bd.4, 2001, 810.

Art. Laski (a Lasco), Johannes; Bd.5, 2002, 83.

Art. Maria Laach; Bd.5, 2002, 805.

Art. Monheim, Johannes; Bd.5, 2002, 1445f.

Art. Pfeffinger, Johann; Bd.6, 2003, 1231.

Art. Pighius (Pigge), Albert; Bd.6, 2003, 1354.

Art. Pistorius, Johannes; Bd.6, 2003, 1362.

Art. Prierias, Silvester Mazzolini; Bd.6, 2003, 1641.

Art. Protestation von Speyer (1529); Bd.6, 2003, 1743f.

Art. Rhegius, Urbanus; Bd.7, 2004, 489.

Art. Sadoleto, Jacopo; Bd.7, 2004, 733.

Art. Sleidanus, Johannes; Bd.7, 2004, 1398.

Art. Spee von Langenfeld, Friedrich; Bd.7, 2004, 1548f.

Art. Thomas von Straßburg; Bd.8, 2005, 378.

Art. Utenhove, Jan; Bd.8, 2005, 860.

Art. Versteghe, Jan Gerritsz; Bd.8, 2005, 1066.

Art. Vos (Voes), Hendrik; Bd.8, 2005, 1227.

Art. Wimpfeling, Jakob; Bd.8, 2005, 1585f.

Art. Zell, Katharina und Matthäus; Bd.8, 2005, 1830f.

Theologische Realenzyklopädie, Berlin/New York

Art. Spee von Langenfeld, Friedrich; Bd.31, 2000, 635–641.

Art. Tersteegen, Gerhard; Bd.33, 2002, 81–85.

Killys Literaturlexikon

Art. Rhegius, Urbanus (Aktualisierung des Art. der 1.Aufl. von Ute Mennecke-Haustein), erscheint 2010.

Frühe Neuzeit in Deutschland 1520–1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon – VL 16

Art. Rhegius (Rieger), Urbanus; erscheint 2014.

Rezensionen

Martin Luther, Die reformatorischen Grundschriften in vier Bänden, hg. von Horst Beint­ker, München 1983; in: Luther 53 (1982), 146.

Erwin Iserloh (Hg.), Katholische Theologen der Reformationszeit 2, KLK 45, Münster 1985; in: ZBKG 55 (1986), 214f.

Johannes Dietenberger, Phimostomus scripturariorum. Köln 1532, hg. von Erwin Iserloh und Peter Fabisch, CCath 38, Münster 1985; in: ZBKG 55 (1986), 215f.

Alexander Demandt (Hg.), Deutschlands Grenzen in der Geschichte, München 1990; in: ZBKG 60 (1991), 144–146.

Florian Trenner, Carl-Oskar Freiherr von Soden. Ein Politiker-Priester in Bayern zwi­schen Monarchie und Diktatur, MThS.H 25, St.Ottilien 1986; in: ZBKG 60 (1991), 251–253.

Horst Rabe, Deutsche Geschichte 1500–1600. Das Jahrhundert der Glaubens­spaltung, Mün­chen 1991; in: ZBKG 61 (1992), 178–181.

Axel Gotthard, Konfession und Staatsräson. Die Außenpolitik Württembergs unter Herzog Johann Friedrich (1608–1628), Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landes­kunde in Baden-Württemberg B 126, Stuttgart 1992; in: ZKG 105 (1994), 261–263.

Adolf Laube (Hg.), Flugschriften vom Bauernkrieg zum Täuferreich (1526–1535), 2 Bde., Ber­lin 1992; in: ZBKG 63 (1994), 262–265.

Elisabeth Hütter, Die Pauliner-Universitätskirche zu Leipzig. Geschichte und Be­deutung, For­schungen und Schriften zur Denkmalpflege 1, Weimar 1993; in: ZKG 106 (1995), 118–121.

Eduard H. L. Baumann, Thomas More und der Konsens. Eine theologiege­schichtliche Analyse der „Responsio ad Lutherum“ von 1523, APPR N.F. 46, Pa­derborn u.a. 1993; in: ZKG 107 (1996), 382–385.

Otto von Botenlauben. Minnesänger Ÿ Kreuzfahrer Ÿ Klostergründer, Bad Kissin­ger Ar­chiv-Schriften Bd.1, hg. von Peter Weidisch, Würzburg 1994; in: ZBKG 65 (1996), 296–298.

Hartmut Boockmann (Hg.), Kirche und Gesellschaft im Heiligen Römischen Reich des 15. und 16.Jahrhunderts, Göttingen 1994 und Berndt Hamm /Bernd Moeller/ Dorothea Wen­debourg, Reformationstheorien, Göttingen 1995; in: ZKG 108 (1997), 388–392.

Gabriele Schmidt-Lauber, Luthers Vorlesung über den Römerbrief 1515/16. Ein Ver­gleich zwischen Luthers Manuskript und den studentischen Nachschriften, AWA 6, Köln u.a. 1994; in: ZKG 109 (1998), 128–130.

Kurt Andermann (Hg.), Geistliches Leben und standesgemäßes Auskommen. Adlige Damenstifte in Vergangenheit und Gegenwart, Kraichtaler Kolloquien 1, Tübingen 1998; in: ZBKG 68 (1999), 305–307.

Henning Graf Reventlow, Epochen der Bibelauslegung. Bd.III: Renaissance, Reformation, Humanismus, München 1997; in: ZKG 110 (1999), 391–394.

Holger Flachmann, Martin Luther und das Buch. Eine historische Studie zur Bedeutung des Buches im Handeln und Denken des Reformators, SuR.NR 8, Tübingen 1996; in: IASL 25 (2000), 169–174.

[Johannes Calvin], Ioannis Calvini Opera Omnia Denuo Recognita et Adnotatione Critica Instructa Notisque Illustrata, Series II: Opera Exegetica Veteris et Novi Testamenti. Vol. XI/1–2 [Joh], XV [2Kor], XIX [Hebr], Genf 1994–1998; in: ZKG 111 (2000), 125–127.

Eine glossierte Vulgata aus dem Umkreis Martin Luthers. Untersuchungen zu dem 1519 in Lyon gedruckten Exemplar in der Bibelsammlung der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart, hg. von Martin Brecht und Eberhard Zwink, VB 21, Bern u.a. 1999; in: ThLZ 126 (2001), 542–544.

Reinhold Mokrosch/ Helmut Merkel (Hg.), Humanismus und Reformation. Historische, theologische und pädagogische Beiträge zu deren Wechselwirkung [FS Friedhelm Krüger], Arbeiten zur Historischen und Systematischen Theologie 3, Münster u.a. 2001; in: ThLZ 127 (2002), 1029–1031.

[Johannes Calvin], Ioannis Calvini Opera Omnia Denuo Recognita et Adnotatione Critica Instructa Notisque Illustrata, Series III: Scripta Ecclesiastica. Vol. I: De Aeterna Dei Praedestinatione, ed. Wilhelm H. Neuser, Genf 1998; in: ZKG 114 (2003), 276f.

Arno Herzig, Der Zwang zum rechten Glauben. Rekatholisierung vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, Göttingen 2000; in: ZKG 114 (2003), 280–282.

Die deutsche Reformation zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Hg. von Thomas A. Brady unter Mitarbeit von Elisabeth Müller-Luckner; Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien 50, München 2001; in: ThLZ 128 (2003), 895–897.

Peter Lo, Einfältiges Bekenntnis. Abendmahlstraktat an die Christen in Elberfeld von 1556 als Faksimile hg. und eingeleitet von Hermann-Peter Eberlein, Waltrop 2002; in: MEKGR 53 (2004), 593f.

Jens-Martin Kruse, Universitätstheologie und Kirchenreform. Die Anfänge der Reformation in Wittenberg 1516–1522. Mainz 2002; in: ThLZ 129 (2004), 948–951.

[Johannes Calvin] Ioannis Calvini Opera Omnia Denuo Recognita et Adnotatione Critica Instructa Notisque Illustrata, ed. B. G. Armstrong et alii. Series III: Scripta Ecclesiastica. Volumen II: Instruction et confession de foy dont on use en l’eglise de Génève/Catechismus seu Christianae religionis institutio ecclesiae Genevensis, ed. Anette Zillenbiller. Confessio Genevensium praedicatorum de trinitate, ed. Marc Vial, Genf 2002; in: ZKG 115 (2004), 419.

Theodor Dieter, Der junge Luther und Aristoteles. Eine historisch-systematische Untersuchung zum Verhältnis von Theologie und Philosophie, Berlin/New York 2001; in: JThS 55 (2004), 748–754.

Thomas-Müntzer-Ausgabe. Kritische Gesamtausgabe, Bd. 3: Quellen zu Thomas Müntzer, bearb. von Wieland Held und Siegfried Hoyer, Leipzig 2004; in: Luther 76 (2005), 168f.

Berndt Hamm, Lazarus Spengler (1479–1524). Der Nürnberger Ratsschreiber im Spannungsfeld von Humanismus und Reformation, Politik und Glaube, Tübingen 2004; in: Wolfenbütteler Renaissance-Mitteilungen 29 (2005), 185–189.

Dieter J. Weiß, Katholische Reform und Gegenreformation. Ein Überblick; in: Luther 77 (2006), 126–128.

W. Ian P. Hazlett, The Reformation in Britain and Ireland. An Introduction, London/New York 2003; in: ThLZ 131 (2006), 539f.

Bernhard Gruhl, Die Schlosskirche in der Lutherstadt Wittenberg, Regensburg 2006; in: Luther 78 (2007), 38f.

Colours of Grace. Gesangbuch der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE). Im Auftrag des Exekutivausschusses …erarbeitet und hg. von Peter Bukowski u.a., München 2006; in: Luther 78 (2007), 130.

Heimo Reinitzer, Gesetz und Evangelium. Über ein reformatorisches Bildthema, seine Tradition, Funktion und Wirkungsgeschichte, 2 Bde., Hamburg 2006; in: Luther 79 (2008), 61–63.

Wolfgang Brückner, Lutherische Bekenntnisgemälde des 16. bis 18. Jahrhunderts. Die illustrierte Confessio Augustana, Regensburg 2007; in: Luther 79 (2008), 197–199.

Lucian Hölscher, Geschichte der protestantischen Frömmigkeit in Deutschland, München 2005; in: ZKG 119 (2008), 281–284.

Sibylle Rolf, Zum Herzen sprechen. Eine Studie zum imputativen Aspekt in Martin Luthers Rechtfertigungslehre und zu seinen Konsequenzen für die Predigt des Evangeliums, Leipzig 2008, in: Luther 80 (2009), 63f.

Leonhart Hütter, Compendium locorum theologicorum ex scripturis sacris et libro concordiae. Lateinisch – deutsch – englisch, kritisch hg., kommentiert u. mit einem Nachwort sowie einer Bibliographie … versehen von Johann Anselm Steiger, 2 Teilbde., Doctrina et Pietas II,3, Stuttgart-Bad Cannstatt 2006; in: ZKG 120 (2009), 102.

Heinrich Fausel, D. Martin Luther. Leben und Werk 1483 bis 1521, Band 1 und 2 [in 1], Stuttgart 2008, in: Luther 80 (2009), 185.

Antje Rüttgardt, Klosteraustritte in der frühen Reformation. Studien zu Flugschriften der Jahre 1522 bis 1524, Gütersloh 2007, in: ThLZ 134 (2009), 1217–1219.

Diarmaid McCulloch, Die Reformation 1400–1700, München 2008, in: Luther 81 (2010), 179f.

Thomas Kaufmann, Geschichte der Reformation, Frankfurt a.M./Leipzig 2009, in: Luther 81 (2010), 180–182.

Volker Leppin, Das Zeitalter der Reformation. Eine Welt im Übergang, Stuttgart/Darmstadt 2009, in: Luther 82 (2011), 138–140.

Nürnberg, hg. von Hartmut Hövelmann und Stefan Ark Nitsche, Leipzig 2011, in: Luther 82 (2011), 210.

Thomas-Müntzer-Ausgabe. Kritische Gesamtausgabe, Bd. 2: Briefwechsel, bearb. und kommentiert von Siegfried Bräuer und Manfred Kobuch, Leipzig 2010, erscheint in: Luther 83 (2012).

Martin Luther – Biographie und Theologie, hg. von Dietrich Korsch und Volker Leppin, Tübingen 2010, erscheint in: ThLZ 137 (2012).

Christine Reents/Christoph Melchior, Die Geschichte der Kinder- und Schulbibel. Evangelisch – katholisch – jüdisch, Göttingen 2011, in: Luther 83 (2012), 189–191.

Eisenach, hg. von Martina Berlich und Günter Schuchardt, Leipzig 2011; Erfurt, hg. von Steffen Raßloff, Volker Leppin und Thomas A. Seidel, Leipzig  2012; Wittenberg, hg. von Stephan Dorgerloh, Stefan Rhein und Johannes Schilling, Leipzig 2012, in: Luther 83 (2012), 194f.

Anhalt, hg. vom Landeskirchenrat der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Johannes Killyen, Leipzig 2012, erscheint in: Luther 84 (2013), 133.

Gunther Werner, Abenteuer Luther, Hachenburg 2013, in: Luther 84 (2013), 205.

Predigten, Andachten, Gemeindeveranstaltungen

Das gegebene Wort in die gegebene Welt. Predigt über Matthäus 10,27 zur Eröffnung eines Semesters, mit Gedanken zum Reformationstag, zugleich eine Einstimmung auf das Thema »Protestantismus und Kultur«; in: Hellmut Zschoch (Hg.), Protestantismus und Kultur. Wirkungen – Spannungen – Perspektiven, VKHW.NF 6, Wuppertal/Neukirchen-Vluyn 2002, 13–16.

Der Alltag zählt! Gedanken zum Reformationstag; in: Wuppertaler Rundschau 27.Oktober 2001, 4.

Was von Luther bleibt. Gedanken zum Reformationstag; in: Wuppertaler Rundschau 31. Oktober 2004, 4.

Der Morgenstern. Predigt im Adventsgottesdienst der Kirchlichen Hochschule Wuppertal am 21. Dezember 2004; in: Legenda aurea noviter collecta. Festgabe für Dr. Karl-Heinz Pridik …, Wuppertal (Xerokopie) 2005, 227–230.

[mit Arne Dembek] Luther und die Liebe. Eine Veranstaltung zum Reformationstag; in: Luther 78 (2007), 98–112.

Heute. Predigt über Hebr 3,7–4,11 am 7. Mai 2008, in: Martin Ohst/Manfred Schulze/Hellmut Zschoch, Alles hat seine Zeit. Predigten in Wuppertaler Hochschulgottesdiensten, Kamen 2009, 9–16.

Sonstiges

Bibliographie Reinhard Schwarz, in: Walter Homolka/ Otto Ziegelmeier (Hg.), Von Wit­ten­berg nach Memphis. FS Reinhard Schwarz, Göttingen 1989, 256–259.

Die Gegenwart Christi im Abendmahl. Seminar der Luther-Gesellschaft vom 26.–28. September 2003 in Marburg, in: Luther 75 (2004), 59f.

Herausgeber

Liebe – Leben – Kirchenlehre. Beiträge zur Diskussion um Sexualität und Lebensformen, Trauung und Segnung, VKHW.NF 2, Neukirchen-Vluyn/Wuppertal 1998.

Bücher leben. Dankesgabe für Gertrud Stork anläßlich ihrer Verabschiedung als Leiterin der Bibliothek der Kirchlichen Hochschule Wuppertal, Wuppertal (Xerokopie) 1998.

Protestantismus und Kultur. Wirkungen – Spannungen – Perspektiven, VKHW.NF 6, Neukirchen-Vluyn/Wuppertal 2002.

Kirche – dem Evangelium Strukturen geben. Theologische Beiträge aus Wissenschaft und Praxis, VKHWB.NF 11, Neukirchen-Vluyn 2009.

75 Jahre Kirchliche Hochschule in Wuppertal. Begleitheft zur Ausstellung, zusammengestellt von Hellmut Zschoch unter Mitarbeit von Elke Claussen, Onno Frels und Frauke Hayungs, Wuppertal [Xerokopie] 2010.

Martin Luther. Deutsch-deutsche Studienausgabe [DDStA], Bd. 3: Christ und Welt, erscheint: Leipzig 2015.

Textbearbeitungen und Übersetzungen

Das Wort Gottes zwischen Mystik und Politik. Martin Luthers Predigt über Lk 7,11–17 vom 2. Oktober 1530 auf der Veste Coburg, in: Luther 76 (2005), 3–10.

[Übersetzung von:] Martin Luther, Fünf Disputationen zu Röm 3,28 (1535–1537); in: Martin Luther. Lateinisch-Deutsche Studienausgabe, Bd. 2, hg. von Johannes Schilling, Leipzig 2006, 401–441.

Christus, der Trostprediger. Aus Luthers Auslegung von Joh 14 und 15 (1537/38), in: Luther 78 (2007), 2–5.

Die eine Kirche – ohne Ort an vielen Orten. Grundlegendes zum Kirchenverständnis aus Luthers Schrift gegen Alvelt von 1520, in: Luther 79 (2008), 146–150.

„Evangelische Theologie“ – aufbauend und streitbar. Luthers Vorrede zur lateinischen Adventspostille von 1521, in: Luther 82 (2011), 82–87.

Auf dem Weg zum weltanschaulich neutralen Staat. Grundlegende Aussagen Luthers zur Toleranz, in: Luther 84 (2013), 136–138.

[Übersetzung von:] Martin Luther, Von dem Bapstum zu Rome, widder den hochberumpten Romanisten zu Leiptzck (1520), erscheint in: DDStA 2: Wort und Sakrament, hg. von Notger Slenczka, Leipzig 2014.[Übersetzung von:] Martin Luther, Das eyn Christliche versamlung odder gemeyne recht vnd macht habe / alle lere tzu vrteylen / vnd lerer tzu beruffen eyn vnd abtzusetzen / Grund vnd vrsach aus der schrifft (1523), erscheint in: DDStA 2: Wort und Sakrament, hg. von Notger Slenczka, Leipzig 2014.

Gefahr und Nutzen der Bilder. Einige Bemerkungen Luthers aus den Jahren 1522, 1525 und 1529, erscheint in: Luther 86 (2015).

[Übersetzung von:] Martin Luther, Uon welltlicher vberkeytt wie weytt man yhr gehorsam schuldig sey (1523), erscheint in: DDStA 3: Christ und Welt, hg. von Hellmut Zschoch, Leipzig 2015.[Übersetzung von:] Martin Luther, Warnunge D. Martini Luther / An seine lieben Deudschen (1531), erscheint in: DDStA 3: Christ und Welt, hg. von Hellmut Zschoch, Leipzig 2015.

Schriftleiter

Luther. Zeitschrift der Luther-Gesellschaft; seit Jahrgang 76 (2005).

Mitherausgeber

Evangelische Kirchengeschichte im Rheinland (seit 2008).

Martin Luther. Deutsch-deutsche Studienausgabe, Leipzig 2012ff.

Hellmut Zschoch

Suche