Birkenallee 37
32760 Detmold
Tel. und Fax 05231 / 70 96 87

MatthiasMillard@aol.com

Person

2.5.1964          geboren in Hagen/Westfalen

seit 1995         verheiratet mit Anita Millard, eine Tochter (*2002)

 

Ausbildung und Berufstätigkeit

1983                Abitur am altsprachlichen Albrecht-Dürer-Gymnasium

1983-85          Studium der Evangelischen Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal

1985-88          Studium der Evangelischen Theologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Abschluss: 1. theologisches Examen bei der Evangelischen Kirche von Westfalen

1985-90          Studium der Judaistik an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, Abschluss: Magister Artium der Judaistik

1988-90          Promotionsstudium an der theologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Doktorvater: Prof.Dr. R. Rendtorff)

1990-1997      verschiedene Assistentenstellen im Fach Altes Testament an der Kirchlichen Hochschule Bethel (zugeordnet Prof.Dr. F. Crüsemann)

1992                zwischenzeitlich: Promotion zum Dr.theol. an der evangelisch-theologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1997                Gemeindevikariat (einschließlich Schulvikariat) bei der Evangelischen Kirche in Westfalen in Bielefeld-Ummeln

1998-2000      Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

2000-2003      Forschungsstelle am Institut für alt- und neutestamentliche Bibelwissenschaften und Judaistik der Paris-Lodron-Universität Salzburg, dazwischen:

2000                Erteilung der venia legendi für das Fach „Altes Testament“ (Habilitation) und Ernennung zum Privatdozenten an der Kirchlichen Hochschule Bethel

WS 00/01        Lehrstuhlvertretung im Fach Altes Testament an der theologischen Fakultät Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

SoS 01            Lehrstuhlvertretung im Fach Altes Testament an der Pädagogischen Fakultät der Universität Dortmund

WS 02/03 / SoS 03    Lehrstuhlvertretung im Fach Judaistik und Hebraistik am Orientalischen Seminar der Philosophischen Fakultät Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2003-2005      Studium der Geschichtswissenschaften an der Universität Bielefeld, Abschluss:
Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in den Fächern Geschichte und Evangelische Religionslehre

2003-04          Projektarbeit, u.a. an der „Bibelübersetzung in gerechter Sprache“

2004                Anerkennung des 1. pädagogischen Examens im Fach Evangelische Religionslehre für Gymnasien und Gesamtschulen

2004-2007      Lehrer für evangelische Religionslehre am Gymnasien in Lage

2007                Besondere Prüfung in Erziehungswissenschaften

2007                Ernennung zum apl. Professor der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel

2007-09          Schulreferendariat mit den Fächern Evangelische Religionslehre und Geschichte

seit 2009         verschiedene Tätigkeiten als Theologe, u.a. mit Lehraufträgen (Universitäten Bielefeld, Essen und Paderborn) sowie Projekt- und Vertretungstätigkeit, insbes.:

2010-11            wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel, u.a. mit Aufgaben im Bereich des alttestamentlichen Septuagintaprojektes (zugeordnet Prof. Dr. S. Kreuzer)

2011             wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG geförderten Projekt „Septuaginta-Zitate“ an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel (Projektleiter Prof. Dr. M. Karrer)

2012-13       wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Paderborn (zugeordnet Prof. Dr. M. Leutzsch)

2013-2015      wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel (zugeordnet Prof. Dr. S. Kreuzer)

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen und Teilnahme an kontinuierlichen Arbeitsgruppen

European Association for Biblical Studies (EABS)

Greifswalder Methoden-Workshop (Text- und kommunikationspragmatische Exegese im bibelwissenschaft­lichen Gespräch)

„Landkreis“ (Gruppe von Exegeten aus dem Umfeld von F. Crüsemann)

Rhein-Main-Exegetentreffen

Society of Biblical Literature

Sozietät evangelischer Alttestamentler aus Wuppertal, Dortmund und Essen

Verband der Judaisten in Deutschland

Interessensgebiete und aktuelle Projekte

Antike jüdische Bibelauslegung

Beziehungen zwischen Erzählung und Gebot

Danielbuch und seine Zusätze, insbesondere Susanne und Bel und der Drache

Dialogizität in der Bibel

Genderfragen zur Bibel

Psalmen und Psalter

Theologie der Bibel im Vergleich der verschiedenen Versionen und Kanonformen

Buchveröffentlichungen (Monographien und eigene Herausgeberschaften)

1994                Die Komposition des Psalters. Ein formgeschichtlicher Ansatz, Forschungen zum Alten Testament 9, Tübingen

1998                Bibel und Midrasch. Zur Bedeutung der rabbinischen Exegese für die Bibelwissen­schaft, hg. gemeinsam mit G. Bodendorfer, Forschungen zum Alten Testament 22, Tübingen

1998                Ich glaube an den Gott Israels. Fragen und Antworten zu einem Thema, das im christlichen Glaubensbekenntnis fehlt, hg. gemeinsam mit F. Crüsemann, Udo Theissmann u.a., Kaiser Taschenbücher 168, Gütersloh 2. Auflage 2001 (auch übersetzt ins Japanische)

2001                Die Genesis als Eröffnung der Tora. Kompositions- und auslegungsgeschichtliche Annäherungen an das erste Buch Mose, Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament 90, Neukirchen-Vluyn

Aufsätze

1993                Das Hiobbuch. Skizzen zur Interpretation eines Buches der „Schriften“, in: Wort und Dienst 22, 1993, 27-38

1995                Antike jüdische Exegese und moderne historische Interpretation. Ein Beitrag zur Methodendiskussion am Beispiel der rabbinischen noachidischen Gebote und des biblischen Gebotes an Noah, in: Wort und Dienst 23, 1995, 71-90

1996                Von der Psalmenexegese zur Psalterexegese. Anmerkungen zum Neuansatz von Frank-Lothar Hossfeld und Erich Zenger, in: Biblical Interpretation 4, 1996, 311-328

1996                Respons, in: Biblical Interpretation 4, 1996, 344f.

1998                Anfang und Schluß der Genesis in klassischen jüdischen Kommentaren – Überle­gungen zur Genesis als erstem Buch der Tora, in: Bibel und Midrasch. Zur Bedeu­tung der rabbinischen Exegese für die Bibelwissenschaft, hg. gemeinsam mit G. Bodendorfer, Forschungen zum Alten Testament 22, Tübingen, 167-190

1998                Bibelinterpretationen am Beispiel Genesis und Exodus – Einführung zum zweiten Teil, in: Bibel und Midrasch. Zur Bedeutung der rabbinischen Exegese für die Bibelwissenschaft, hg. gemeinsam mit G. Bodendorfer, Forschungen zum Alten Testament 22, Tübingen, 115-116

1998                Bibelinterpretation nach der Shoa – Einleitung zum dritten Teil, in: Bibel und Midrasch. Zur Bedeutung der rabbinischen Exegese für die Bibelwissenschaft, hg. gemeinsam mit G. Bodendorfer, Forschungen zum Alten Testament 22, Tübingen, 231-234

1998                Glauben Juden und Christen an denselben Gott?, in: Ich glaube an den Gott Israels. Fragen und Antworten zu einem Thema, das im christlichen Glaubensbekenntnis fehlt, hg. gemeinsam mit F. Crüsemann, Udo Theissmann u.a., Kaiser Taschenbücher 168, Gütersloh 2. Auflage 2001, 32-36

1998                Ist das Gebot der Feindesliebe ein spezifisch christliches Gebot?, in: Ich glaube an den Gott Israels. Fragen und Antworten zu einem Thema, das im christlichen Glaubensbekenntnis fehlt, hg. gemeinsam mit F. Crüsemann, Udo Theissmann u.a., Kaiser Taschenbücher 168, Gütersloh 2. Auflage 2001, 128-131

1998                Zum Problem des elohistischen Psalters. Überlegungen zum Gebrauch von hwhy und ~yhla  im Psalter, in: E. Zenger (Hg.), Der Psalter in Judentum und Christentum, Herders biblische Studien 18, Freiburg i.Br., 75-100

1999                Kain – Ethische Evidenz in der Genesis, in: Texte und Kontexte 83, 3-13

1999                Two cardinal laws in pretannaitic times? Some observations about a tannaitic tradition and its foundation in biblical texts, in: Jewish studies at the turn of the 20th century. Proceedings of the 6th EAJS Congress Toledo 1998, Bd. 1, hg.v. J. Targarona Borras / A. Saenz-Badillos, Leiden u.a., 322-328

2000                Die Stellung des Elterngebotes im Dekalog, in: Mincha. Festgabe für Rolf Rendtorff zum 75. Geburtstag, hg.v. E. Blum, Neukirchen-Vluyn, 192-215

2001                „Miteinander leben. Christen und Muslime im Gespräch“. Ein Zwischenruf nach dem 11. September 2001 mit Gedanken zu einem Buch von Thomas Lemmen und Melanie Miehl, in: Evangelische Theologie 61, 486-488

2002                Die Lutherbibel(n), in: Bibel und Liturgie 75, 223-231

2003                Mündlichkeit nach der Schriftlichkeit. Zu den Erzählungen der Rechtsfindung inner­halb und nach der Tora, in: Freiheit und Recht. FS F. Crüsemann, hg. v. Chr. Hard­meier u.a., Gütersloh, 275-290

2003                Simson und das Ende des Richterbuches. Ein Beispiel einer Kanonexegese zwischen kompositions- und wirkungsgeschichtlicher Auslegung, in: The biblical canons, hg.v. J.-M. Auwers, Bibliotheca ephemeridum theologicarum lovaniensium 163, Leuven, 227-234

2004                Exegese zu Mt 21,1-9, in: Die Feste im Kirchenjahr – Gottesdienste in gerechter Sprache, hg.v. Hanne Köhler und E. Domay, Gütersloh, 11-14

2004                Osée 6,6 dans l’histoire d’interpretation juive, in: «Car c’est l’amour qui me plait, non le sacrifice …». Recherches sur Osée 6:6 et son interprétation juive et chrétienne, hg.v. E. Bons, Leiden, 119-146

2004                Bildung und Erziehung in Israel, in: Spektrum. Auf den Spuren der Bibel. Ereignisse, Personen, Schauplätze, hg.v. D. Wienecke-Janz, Gütersloh, 120-121

2004                Der Auszug aus Chaldäa – der Ursprung des Volkes Israel in Abraham, in: Spek­trum. Auf den Spuren der Bibel. Ereignisse, Personen, Schauplätze, hg.v. D. Wie­necke-Janz, Gütersloh, 280-283

2004                Der Hochmut der Reiche – Turmbau zu Babel, in: Spektrum (s.o.), 276-279

2004                Die Stadt als Sitz von Handel, Recht und Kult, in: Spektrum (s.o.), 106-109

2004                Im Rhythmus von Arbeit und Muße – Werktag und Sabbat, in: Spektrum (s.o.), 98-101

2004                Landnahme mit Gottes Hilfe – Zwischen historischer Wahrheit und biblischer Über­lieferung, in: Spektrum (s.o.), 296-299

2004                Stamm, Sippe, Großfamilie – die Sozialordnung Israels, in: Spektrum (s.o.), 112-115

2007                Die Mitte des Psalters. Ein möglicher Ansatz einer Theologie der Hebräischen Bibel, in: Der Bibelkanon in der Bibelauslegung. Beispielexegesen und Methodenreflexio­nen, hg.v. E. Ballhorn und G. Steins, Stuttgart, 252-260

2008                Ro’eh und Nabi’. Prophetie und die biblischen Prophetenbücher in der Forschung, in: ru-intern 37 (1/2008) 2-3

2009                Der rechte Anfang (Ps 1,1-6), in: FS Georg Steins (Kleinauflage)

2010                Muss denn Leben Sünde sein? Versündigung und Entsündigung in biblischer Theo­logie, in: www.lippische-landeskirche.de (eingestellte Powerpointfassung eines Vor­trages auf auf der Homepage des Schulreferates)

2010                Was ist Tora? Eine Einführung, in: Bibel und Kirche 65, 2-8

2010                Das Tun der Tora als Thema einer kanonorientierten Lektüre des Richterbuches. Beispiele anhand der drei männlichen Hauptfiguren Gideon, Jefta und Simson, in: J. Taschner/G. Steins (Hg.), Kanonisierung – die Hebräische Bibel im Werden, Biblisch-theologische Studien 110, Neukirchen Vluyn, 93-106

2010                Trennung, wo Tötung droht und Versöhnung nicht möglich ist. Einige Bemerkungen zu ethischen Dimensionen im 1. Buch Mose, in: Der Nahostkonflikt – politische, religiöse und theologische Dimensionen, hg.v. D. Ansorge, Beiträge zur Friedens­ethik 44, Stuttgart, 265-274

2012                Das griechische Danielbuch, in: Religionspädagogischer Kommentar zur Bibel. FS Dietrich Zilleßen, hg.v. Bernhard Dressler und Harald Schroeter-Wittke u.a., Leipzig, 394-399

2012                Der Geist: was Welt und Menschen bewegt, in: ru intern 41 (2/2012), 2-3

2012                Neben dem Patriarchat – Besondere männliche und weibliche Rollen in den Büchern Richter, Rut und Samuel als unterschiedliche Reaktualisierungen erzählter Vergangenheit, in: Männerspezifische Bibelauslegung, hg.v. Reiner Knieling / Andreas Rufing, Göttingen, 62-78

2012                Art. Elberfelder Bibel, in: Bibel und Liturgie 4/2012, 259-264

2013                Die alten Septuaginta-Kodizes und ihre Bedeutung für die Geschichte des biblischen Kanons, in: Th. Hieke (Hg.), Formen des Kanons. Studien zu Ausprägungen des biblischen Kanons von der Antike bis zum 19. Jahrhundert, SBAB 228, 40-60

2013                „Der Gerechte wird aus Glauben leben“ (Röm 1,17). Hab 2,4b in seinen textlichen und inhaltlichen Varianten im Alten Testament und Qumran sowie bei Paulus, Rabbi Simlay und Martin Luther, in: Textual History and the Reception of Scripture in Early Christianity=Textgeschichte und Schriftrezeption im frühen Christentum, hg.v. Johannes de Vries und Martin Karrer, LXX Septuagint and Cognate Studies 60, Atlanta, 237-258

2013                Verweise in der Handausgabe von Ralphs/Hanhart und der Göttinger Ausgabe der Septuaginta, gemeinsam mit Christin Klein, Kerstin Riegel und Christiane Veldboer, in: Textual history … (s.o.), 153-168

2014                Die Schriftzitate im Neuen Testament und die Textüberlieferung in Qumran als Textzeugen für die Textgeschichte des Alten Testaments, in: Julian Elschenbroich / Johannes de Vries (Hg.), Worte der Weissagung. Studien zu Septuaginta und Johannesoffenbarung. FS Martin Karrer, ABG 47, 2014, 56-75

2014                Kein Herrschender aus Bethlehem gemäß 4Q81 (4QXIIf). Textkritisches und Theologiegeschichtliches zu Micha 5,1, in: Jonathan M. Robker/Frank Ueberschaer/Thomas Wagner (Hg.), Text – Textgeschichte – Textwirkung. FS S. Kreuzer, AOAT 419, Münster, 385-397

(2015)             Die Konflikte zwischen Brüdern in der Genesis – typisch männliche Konflikte? (Beitrag in einem Sammelband zur Rolle von Männern in der Bibel, hg. von Andreas Ruffing und Rainer Knieling) (abgeschlossen)

(2015)             „Höre doch, Gott, mein Gebet“ (Ps 55,2) – Deutungsvielfalt und der Trend zur Vereindeutigung schwieriger biblischer Texte (weitere Beiträge von Christof Hardmeier, Regine Hunziker-Rodewald, Melanie Köhlmoos, Andreas Ruwe, Beat Weber u.a., hg.v. Andreas Ruwe) (abgeschlossen)

Bibelübersetzung

2006                Das Buch Jesaja (Einleitung, Übersetzung und kommentierende Anmerkungen ge­meinsam mit Beate Schmidtken), in: Bibel in gerechter Sprache, hg.v. Ulrike Bail u.a., Gütersloh 1. Auflage bis 3. Auflage 2007, 659-767. 2290-2293

2011                Das Buch Jesaja (Einleitung, Übersetzung und kommentierende Anmerkungen ge­meinsam mit Beate Schmidtken), in: Bibel in gerechter Sprache, hg.v. Ulrike Bail u.a., Gütersloh 4., überarbeitete Auflage

Lexikonartikel

1998                Worterklärungen (gemeinsam mit U. Theissmann), in: Ich glaube an den Gott Israels. Fragen und Antworten zu einem Thema, das im christlichen Glaubensbekenntnis fehlt, hg. gemeinsam mit F. Crüsemann, Udo Theissmann u.a., Kaiser Taschenbü­cher 168, Gütersloh 2. Auflage 2001, 155-157

2007                Art. Genesis, in: www.wibilex.de, hg.v. Michaela Bauks und K. Koenen

2007                Art. Psalter. in: www.wibilex.de, hg.v. Michaela Bauks und K. Koenen

2008                Art. Psalter. in: www.wibilex.de, hg.v. Michaela Bauks und K. Koenen (überarbei­tete Fassung Februar 2008, auch veröffentlicht in: http://www.reformiert-info.de/2068-0-8-3.html )

2009                Art. Auslösen/Erlösen (gemeinsam mit G. Theissen), in: Sozialgeschichtliches Wörterbuch zur Bibel (=SWzB), hg.v. R. Kessler u.a., Gütersloh, 29-34

2009                Art. Gefängnis (gemeinsam mit G. Theissen), in: SWzB, 190-191

2009                Art. Jobeljahr (gemeinsam mit G. Theissen), in: SWzB, 278-279

2009                Art. Versöhnung (gemeinsam mit G. Theissen), in: SWzB, 610-613

2009                Art. Hallel. Besondere Gruppen von Lobpsalmen im Psalter („Ägyptisches Hallel“, „Pesach-Hallel“, „Halbes Hallel“, „Großes Hallel“, „Tägliches Hallel“, „Kleines Hallel“, „Schluss-Hallel“), in: www.wibilex.de, hg.v. M. Bauks und K. Koenen

2014                Art. Psalter, in: www.wibilex.de, hg.v. Michaela Bauks und K. Koenen (überarbei­tete Fassung, Herbst 2013)

Rezensionen

1994                Rez. Erhard S. Gerstenberger: Das dritte Buch Mose …, in: Theologische Literatur­zeitung 119, 977-979

2004                Rez. Daniel Krochmalnik: Schriftauslegung. Das Buch Genesis im Judentum, NSK AT 33/1, Stuttgart 2001; ders., Schriftauslegung. Das Buch Exodus im Judentum, NSK 33/3, Stuttgart 2000; ders., Schriftauslegung. Die Bücher Leviticus, Numeri, Deuteronomium im Judentum, Stuttgart 2003, in: Kirche und Schule, hg.v. Chr. Dohmen

2005                Rez. Ariane Cordes, Die Asafpsalmen in der Septuaginta, HBS 41, 2004, in: Bibel und Kirche 60 185

2005                Rez. La Bible en récits : L’exégese biblique a l’heure du lecteur, hg.v. D. Marguerat, Labor et Fides, 2003, in: Review of Biblical Literature 2005 (siehe : http://www.bookreviews.org/subscribe.asp )

2009                Rez. Corinna Körting, Zion in den Psalmen, FAT 48, Tübingen 2006, in: Orientalistische Literaturzeitung 106/3, 187-188

2011                Rez. Reading Genesis. Ten Methods, hg.v. R. Hendel, Cambridge 2010, in: RBL 07/2011 ( http://www.bookreviews.org/BookDetail.asp?TitleId=7821 )

2013                Rez. Aoki, Takako: „Wann darf ich kommen und schauen das Angesicht Gottes?“. Untersuchungen zur Zusammengehörigkeit beziehungsweise Eigenständigkeit von Ps 42 und Ps 43, Wien/Berlin 2011, in: OLZ 108 (2013) 6f.

2014                Rez.  Jaques, M. (ed.), Klagetraditionen. Form und Funktion der Klage in den Kulturen der Antike, OBO 251, Fribourg: Academic Press, Göttingen, in: TC: A Journal of Biblical Textual Criticism 19 (2014) http://www.jbtc.org/TC/v19/index.html

2014                Rezension Dictionary of the Bible and Western Culture, hg.v. Mary Ann Beavis und Michael J. Gilmour, Sheffield 2012, in: RBL http://www.bookreviews.org/BookDetail.asp?TitleId=9072

2014                Rez. Levinson, Bernard M.: Der kreative Kanon. Innerbiblische Schriftauslegung und religionsgeschichtlicher Wandel im alten Israel. Mit einem Geleitwort von Hermann Spieckermann. Aus dem Englischen übersetzt von Felipe Blanco Wissmann. Tübingen: Mohr Siebeck 2012, OLZ 109 (2014) 461f.

Sammelbände im Rahmen der EABS Research Group „Canonical Approaches to the Bible“ (konzeptionelle Mitwirkung als Co-Presiding der Kanon-Gruppe)

2007                Der Bibelkanon in der Bibelauslegung. Beispielexegesen und Methodenreflexionen, hg.v. E. Ballhorn und G. Steins, Stuttgart

2010                Kanonisierung – die Hebräische Bibel im Werden, hg.v. G. Steins und J. Taschner, Biblisch-theologische Studien, Neukirchen-Vluyn

2013                Formen des Kanons. Studien zu Ausprägungen des biblischen Kanons von der Antike bis zum 19. Jahrhundert, hg.v. Th. Hieke, Stuttgarter Bibelstudien 228

(2015/2016)    Sammelbände mit den Beiträgen der Kanongruppe u.a. des EABS in Amsterdam, hg. v. G. Steins, J. Taschner und P. Sumpter

Wissenschaftliche Kongresse in Auswahl (jeweils mit Vortrag)

Tagungen im Rahmen der Kanongruppe ( http://biblischeauslegung.de/?page_id=27 )

2001       CBQ Leuven                        Treffen mit einem Workshop über Intertextualität

2002       Osnabrück                            Werkstattberichte zu Intertextualität und Canonical Approach

2003       SBL Leuven                         Werkstattberichte zu Intertextualität und Canonical Approach

ab 2004 als Research Group der EABS „Canonical Approaches to the Bible“ (http://www.eabs.net/site/research-groups/general/canonical-approaches-to-the-bible/) mit den Themen:

2004       EABS (+SBL) Groningen   Method of the Canonical Approach

2005       EABS Dresden                    Die kanonische Funktion der Psalmen

2006       EABS Budapest                   Die Tora – fünf Bücher und ein Konzept?

2007       EABS (+SBL) Wien            Abschlussphänomene des Kanons

2009       EABS Lincoln                      The Canon as a Didactic Concept?

2011       EABS Thessaloniki              The Adress of Canon in the Light of the Different Shapes of the Canon

2012       EABS (+SBL) Amsterdam  Relationship(s) of the two parts of the Christian Bible

2013       EABS Leipzig                      Canon and Cultural Memory: Mapping a Relationship

2014       EABS (+SBL) Wien            The Multivalence of Biblical Canon

Weitere organisierte Tagungen und Kongresse in Auswahl

1992/1993: gesamtdeutsches Treffen theologischer Assistenten in der Kirchlichen Hochschule Bethel (gemeinsam mit Dr. J. Dechow)

1996:      „The Significance of Ancient Jewish Bible Exegesis for the Modern Study of the Hebrew Bible“, Session beim SBL in Budapest (mit Prof. Dr. Bodendorfer-Langer, Salzburg/Wien)

2003:      Tagungen zum 65. Geburtstag von Frank Crüsemann in der Ev. Akademie Iserlohn (gemeinsam u.a. mit PD Dr. J. Taschner)

2013:      Tagungen zum 75. Geburtstag von Frank Crüsemann in Bielefeld (gemeinsam u.a. mit PD Dr. J. Taschner)

Weitere besuchte wissenschaftliche Tagungen (in Auswahl)

2008       Teilnahme am Colloquium Biblicum “The Composition of the Book of Psalms” in Leuven mit einem Vortrag: Der Absalom-Psalm Ps 3 im Kontext – Die Eröffnung des Psalters und ihr Geschichtsbild

2010        Teilnahme am Colloquium Biblicum “The Book of Joshua and the Land of Israel” in Leu-
ven mit einem Vortrag: The Land of Israel as a Guarantor of Ethics in the Hebrew Bible

2011       Teilnahme an der Tagung “Der Antiochenische Text in seiner vielfachen Bezeugung”, in-
ternationale Fachtagung zur Septuaginta an der KiHo Wuppertal/Bethel, 1./2. Juni (ohne Vortrag)

2011       Teilnahme am EABS Forum “New Testament I” in Thessaloniki mit dem Vortrag:
The Citation of the Old in the New Testament – Are there Points of Contact to the Textual Witness in the Fragments of Qumran?

2011       Teilnahme an der Tagung “Textgeschichte und Schriftrezeption im frühen Christentum (Textual History and the Reception of Scriptures in Early Christianity)“ an der KiHo Wuppertal/Bethel, 28.-30. Oktober mit einem Vortrag über “Die neutestamentlichen Schriftzitate und die Fragmente aus der judäischen Wüste“

2012      Teilnahme an der LXX-Tagung in Wuppertal „Die Septuaginta: Text, Wirkung, Rezeption“ mit einem Vortrag über „Anordnungssysteme der Septuagintaschriften und ihre theologische Bedeutung“

2013      Teilnahme am IOSOT-Kongress in München

2014      Teilnahme an der LXX-Tagung in Wuppertal mit einem Vortrag über die Komposition des Danielbuches

2014      Teilnahme am AAR/SBL-Kongress in San Diego

Eine Auswahl einiger nicht akademischer Vorträge und Seminare

2001           Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit in Bielefeld mit einem Vortrag „Er ist wie du. Die Gleichheit des Menschen als ethische Begründung im Gebot der Nächstenliebe“ (mehrfach wiederholt in regionalen Veranstaltungen verschiedener Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit)

2003           Vortrag in der langen Nacht der Theologie an der Kirchlichen Hochschule Bethel: „Noah im Kinderzimmer oder die ultimative Antwort auf die Frage, warum es so viele Archen gibt“

2004           verschiedene Seminare in verschiedenen Gruppen lippischer Kirchengemeinden zu Probetexten der Bibel in gerechter Sprache aus dem Jesajabuch

2004    17.3.    Lesung eines Querschnittes durch die gesamte Bibel mit Bibeltexten in gerechter Sprache und anderen Übersetzungen in der Nacht der landeskirchlichen theologischen Bibliothek Detmold, gemeinsam mit Pfr.‘ B. Hanke-Postma

2004    10.11.  Vortrag im Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo im Rahmen der Friedensdekade: „Der Fremde in der Sicht des Judentums“

2005               Von Pfr.‘ Jüngling und Pfr. Sorg organisierte Tagung von Religionspädagogen im Haus Villigst: Vortrag zum Stimmungsumbruch in den Psalmen

2006    13.11.  Vortrag im Rahmen der Friedensdekade der lippischen Kirchen in der lutherischen Kirche in Lage: „Juden in Lippe“

2007    21.4.    Vortrag auf einer Tagung vom 20. bis 22.4.2007 „Zwischen Konfliktverschär­fung und Friedensförderung: Die Ambivalenz religiöser Traditionen am Beispiel des Nahost-Konfliktes“ in der Katholischen Akademie Mühlheim „Die Wolfs­burg“: „Trennung, wo Tötung droht und Versöhnung nicht möglich ist. Einige Bemerkungen zu ethischen Dimensionen im 1. Buch Mose“

2007    27.08.  Vortrag und Seminar auf einer Lehrerfortbildung im Haus Ortlohn in Iserlohn: „Von Ägypten bis zum Zelt der Begegnung in der Wüste oder: Das Exodusbuch als erzählte Entfaltung eines Gottesbildes“

2007    30.10.  Vortrag in: Lange Nacht der Theologie (Kirchliche Hochschule Bethel): „Kindliches Lernen in der Bibel. Ein Kapitel Sozialgeschichte in moderner didaktischer Perspektive“

2008    18.11.  Seminar auf dem lippischen Religionslehrertag:
„Gemalte Christologie in einem performativen Kontext – Der Isenheimer Altar“

2009    18.11.  Vortrag und Seminar auf dem lippischen Religionslehrertag: „Muss denn Leben Sünde sein? Versündigung und Entsündigung in biblischer Theologie“ (Vortrag) und „Die Schöpfungsgeschichte in der Orientierungsstufe“ (Seminar)

2010    22.9.    Wer war David wirklich? Eine historische Annäherung, Vortrag anlässlich einer Ausstellung mit Bildern von Kees de Cort in Düsseldorf-Heerdt

2010    6.11.    Was ist die Aussage dieses Textes? Vom Lesen des Teils der Bibel, den wir Christen mit Juden gemeinsam haben, Vortrag und ganztägiges Seminar zur Exegese und Theologie des Alten Testaments im Rahmen der Ausbildung lippischer Prädikanten

2011    15.4.    Vortrag und Seminar am RPI in Loccum „Am Anfang war die Ordnung.
Eine Einführung in das biblische Reden von der Schöpfung“

2011    10.11.  Vortrag vor Religionspädagogen am RPI in Loccum „Das Buch der Psalmen – Das Buch des Lernens, in der Gegenwart Gottes zu reden“

2014    8.11.    Fortbildungstag zur biblischen Theologie und Hermeneutik für lippische Prädikanten

Matthias Millard

Suche